Hybrid traces


Ein Projekt von Jenny Haack

Künstler verschiedener Sparten entwickeln gemeinsam bewegte hybride Performances, die sich als Tanz, Klang, Körperskulptur, Licht- und Bildprojektion räumlich entfalten - komponiert, improvisiert, ephemer. Der Moment der Entstehung der Aufführung, des Aktes in Echtzeit, rückt in den Fokus und verbindet Soloarbeiten mit Ensemble-Situationen der beteiligten Tänzer, Musiker, Licht- und Videokünstler.

Ephemer 1

Duo

Tanz – Jenny Haack
Grafik Programmierung: Yoann Trellu


Hybrid traces #2


Quartet

  • Jenny Haack – Tanz
  • Daniela Lehmann – Tanz
  • Meinrad Kneer – Kontrabass
  • Yoann Trellu – Grafik Programmierung
  • Emese Csornai – Licht